Maison Héroïne bringen zweite Kollektion heraus

Maison Héroïne bringen ihre zweite Kollektion heraus. Das 2016 gestartete Berliner Taschen-Label ist neben der I.L.M. Offenbach (3. bis 5. März) und der Première Classe Paris (1. bis 4. März) mit den neuen Modellen auch auf der Premium Berlin vom 16. bis 18. Januar präsent. 

Anita Tillmann ist eine der Markenbotschafterinnen des Berliner Taschen-Labels. - Maison Héroïne

Darüber hinaus erweitert das Label sein Netzwerk aus Markenbotschafterinnen, um "die Welt über die Heldinnentaten zu informieren – und sie zu Heldinnentaten zu inspirieren" (Héroïne ist das französische Wort für Heldin). 

Eine der Héroïnes ist neben Fashion-Bloggerin Vicky W., Stylistin Nadine Motiwalla und Westwing-CEO Delia Fischer auch Anita Tillmann, Managing-Partnerin der Premium Group. Mit ihrem Engagement habe sie es geschafft, die deutsche Hauptstadt auf die internationale Fashion-Landkarte zu setzen, ist man bei dem Berliner Label überzeugt. Als Expertin der Modeszene und Business-Frau repräsentiere sie Maison Héroïne dazu "in Perfektion".

Das Taschen-Label will inklusive dem veredelten Backpack "Lou" mit 74 Produktvarianten in die kommende Saison starten. Alle Modelle seien sowohl mit glatter als auch strukturierter Oberfläche erhältlich. Außerdem werde erstmals eine Tote Bag namens "Claire" mit kurzen Henkeln und Schultergurt in den Größen 13“ (klein) und 15“ (groß) in die Kollektion integriert. 

Dazu kommt das Laptop Case "Jamie" in drei verschiedenen Größen (12“, 13“ und 15“) und extravaganten Farben wie Chianti oder Stormy Sea.

Tous droits de reproduction et de représentation réservés.
© 2018 FashionNetwork.com

Mode - AccessoiresSalonsCollection