Outlet Center Wadgassen installiert Tesla-Ladestationen

Das Outlet Center Wadgassen hat drei Ladesäulen für Elektroautos in Betrieb genommen. Die Stationen sind zugleich die ersten Anlaufstellen zum Aufladen von Tesla-Fahrzeugen im Saarland. 

Insgesamt drei Ladestationen wurden vor Ort installiert. - M Property Management

Die Stationen liegen schräg gegenüber dem Abt-Michael-Stein-Platz an der historischen Klostermauer und beinhalten neben den zwei Tesla-Säulen auch eine für Elektro-Fahrzeuge anderer Hersteller. Damit ist das Outlet Center der erste öffentliche Charging-Partner für Tesla im Saarland. 

Bisher bieten nur fünf saarländische Hotels ihren Gästen hauseigene Tesla-Ladestationen an und eine Stromtankstelle ist für die Mitglieder eines Homburger Golfclubs eingerichtet. Die Säule in Wadgassen ist die erste im Saarland, die während der Öffnungszeiten des Outlets frei zugänglich und nutzbar ist.

Zudem ist Wadgassen eines von nur zwei Outlets in Deutschland mit Tesla-Stationen. "Wir werden in einem ersten Schritt unseren Kunden den Strom zum Aufladen auch kostenlos zur Verfügung stellen. In dieser Phase werden wir schauen, wie dieser Service angenommen wird", erklärt Outlet-Manager Nico Loreth.

Blick aus der Vogelperspektive auf das Outlet Center. - M Property Management

Bei einer Leistung zwischen elf und 22 Kilowatt könne jeder der beiden sogenannten Tesla Wall Connectoren pro Stunde 50 bis 100 Kilometer an Fahr-Reichweite liefern. 

"Für das Saarland ist unsere Stromladestation in Wadgassen ein weiterer kleiner Schritt, um die Infrastruktur für die Fahrer von Elektroautos zu verbessern. Und für uns ist sie ein nächster Mosaikstein in unserer Philosophie der
Nachhaltigkeit", unterstreicht Loreth.

Schon bei der Sanierung der denkmalgeschützten Gebäude in der alten Cristallerie vor fünf Jahren sei besonders auf die ökologischen Aspekte geachtet worden. Wichtig war Loreth und seinem Team, dass ein perfektes Zusammenspiel zwischen den zeitgemäßen Anforderungen einer modernen Shopping-Welt und einer umweltverträglichen, fortschrittlichen Bauweise gelingt.

Auch Street One und Cecil betreiben in dem Outlet Center eigene Stores. - M Property Management

So werden heute auch alle Markenshops mit umweltschonenden Wärmepumpen beheizt – beziehungsweise gekühlt. Eine zentrale Rolle spielte zudem der Baustoff Holz von dem rund 1.000 Kubikmeter vor Ort verbaut wurden.

Zu den im Center vertretenen Marken gehören u.a. Bugatti, Cecil, Street One, Nina von C., Vaude, Tom Tailor,  Schiesser, Villeroy & Boch, Daniel Hechter Paris, Barutti, Camel Active, Ara, Braun Büffel und Betty Barclay. 

Tous droits de reproduction et de représentation réservés.
© 2018 FashionNetwork.com

Mode - DiversBeauté - DiversArt de vivre - DiversDistributionInnovations
INSCRIPTION À LA NEWSLETTER