Performance Days: Besucherzahlen knacken 2000er-Marke

Die Macher der Performance Days ziehen ein positives Resümee der Ausgabe vom 8. und 9. November. Das Konzept sei auch bei der 19. Edition der Messe für funktionelle Stoffe und Zutaten im Sportmodebereich erneut aufgegangen, heißt es aus München. 

Die Messe steht für funktionelle Stoffe und ist Plattform für die neuesten Stoffe und Zutaten für Sport, Outdoor, Workwear und sportive Mode wie Athleisure. - Performance Day

Die voll ausgebuchten Hallen des MTCs konnten deutlich mehr Besucher als im April, aber auch als im November 2016 verzeichnen. So stieg die Zahl der Fachbesucher von 1868 auf diesmal 2001 Besucher – ein Plus von 7,1 Prozent. 

Auch die Ausstellerzahl ist im Vergleich zum Vorjahr mit einem Plus von 9,9 Prozent erneut gestiegen. Mit den nun insgesamt 177 Ausstellern aus 23 Ländern waren alle Hallen bis auf den letzten Platz belegt, sodass der für November 2018 anstehende Umzug in die Hallen der Messe München der richtige Schritt sei, heißt es seitens der Messe. 

Besonderes Highlight waren das Focus Topic "Thermal Technologies – From Fibre to Smart Textiles",  das die ganze Bandbreite von Wärmerückhalt und Erzeugung in der Sportbekleidung beleuchtete.

In diesem Kontext wurde auch der Eco Performance Award an Pontetorto für die Entwicklung des ersten Fleeces vergeben, das mit einer gebrushten Innenseite hergestellt wird, dessen Partikel und Fasern sogar in Meerwasser biologisch abbaubar sind. Die Innovation wurde in Zusammenarbeit mit Vaude und Lenzing entwickelt.

Ab dem kommenden Jahr finden die Performance Days zweimal jährlich statt. Einen letzten Abschieds-Termin wird es am 18./19. April noch im MTC geben. Am 28./29. November 2018 findet die Messe dann an ihrer künftigen Location auf dem Messegelände in München Riem statt. 

Tous droits de reproduction et de représentation réservés.
© 2018 FashionNetwork.com

SportTextileSalons
INSCRIPTION À LA NEWSLETTER